Logo Logo
Logo
Bild

Ein Glossar von A - Z

Bitte klicken Sie auf den Begriff. Dann erscheint die Erläuterung.

Acrobat   Acrobat Reader
Das Programm mit dem PDF Dateien gelesen werden können. Die Firma Adobe stellt dieses Programm kostenlos zur Verfügung
AJAX   Asynchronous Javascript and XML
Verwandelt einen Browser in einen Thin Client. Erlaubt den Transfer von Daten vom WebServer direkt in den Browser per XML oder JSON. Die Web Seite kann damit geändert werden
Android   
Betriebssystem speziell für Mobilgräte von Google auf basis von Unix/Linux
Apache   
Neben dem amerikanischen Indianerstamm wird der Begriff in der Internetwelt mit einem Webserver verbunden. Der Apache Server zählt zu den besten am Markt
apk   Android Package
Format für Java Apps im Appstore bei Google
ASF   Apache Software Foundation
Eine Gruppe von Open Source Software-Software Entwicklern
ASP   Microsoft Active Server Pages
Die Active Server Pages sind eine Erweiterung des Microsoft Information Servers für die Serverseite Software
ASP   Application Service Providing
Die Miete von Software. Hierbei werden ganze Anwendungen von Diensttsleistern vorgehalten (gehostet).
Attribut   Attribute sind Bestandteile der XML Tags
Sie beschreiben weitere Eigenschaften des Elementes. Attribute bestehen aus einem Name-Wert- Paar und sind durch eine Gleichheitszeichen getrennt. Alle Werte müssen von Anführungszeichen umschlossen werden
Base-64   
Eine Codierungsform
CDATA   Character Data
Texte bestehend aus Zahlen
CDF   Channel Definition Format
Ein auf XML basierendes Format
CMS   Content Management System
Ein CMS oder auch Redaktionssystem dient der Pflege der Inhalte eine WebSite. Damit können auch technisch nicht versierte Personen die Texte und Bilder einstellen.
Cloud   
Beschreibt einen flexibel nutzbaren Speicher oder Webserver im Internet. Viele Online Anwendungen liegen heute "in der Cloud"
COM   Componet Object Model
Technik unter MS-Windows zum Austausch von Daten zwischen Anwendungen innerhalb von Windows.
Corba   Common Object Request Broker Architecture
Technologie zur Kopplung von Anwendungen auf heterogenen Systemen.
CSS   Cascading Style Sheets
Cascading Style Sheets sind eine Erweiterung von HTML. Sie erlauben die Definition von Layout- Vorlagen. Hierzu zählen Schriften
Data Island   
Beschreibt einen XML-Abschnitt innerhalb einer HTML-Datei. Diese wird von den Tags :_XML_ oder _SCRIPT language='XML' markiert. Die Daten innerhalb dieses Abschnitts können dann über Skripte angesprochen werden. Hierzu wird die DOM- Schnittstelle verwendet .
DDOS   Distributed Denail of Service
Eine Hacker Methode um Webserver lahm zu legen. Dabei werden von vielen tausend anderen Computern unsinne Anfragen an einen Webserver geschickt. Diese belasten den Server so stark
DSO   Data Source Object
Verbindet ein Data Island mit dem HTML Dokument-Dokument.
DCOM   Distributed COM
DCOM ist eine Technologie zur Kopplung von Anwendungen auf heterogenen Systemen. Vergleiche auch CORBA .
Document Element   
Der Begriff wird im Rahmen der DOM Schnitt-Schnittstelle verwendet. Er beschreibt die oberste Instanz bei der Bearbeitung eines XML-Dokumentes. Im Zusammenhang mit dem Dockument- Element wird auch von Root Element gesprochen. Bei der DOM- Bearbeitung findet sich im Document-Element aber auch die - Anweisung.
DOM   Document Object Model
Eine Plattform- und Sprachu-Unabhängige Schnittstelle für den Zugriff auf XML DokXML-Dokumente in einer Programmiersprache. DOM wird in drei Versionen (Levels) von der W3 OrganisationW3-Organisation normiert. Es stehen Funktionen für das Leschen
DTD   Document Type Definition
Beschreibt die Struktur eines XML DokXML-Dokumentes und die darin enthaltenen Elemente und Attribute. Die Zuordnung der DTD zu einer XML-Datei wird fest in der XML DatXML-Datei verankert. DTD's werden in der Regel in eigenen Dateien abgelegt
EDI   Electronic Data Interchange
Das EDI Format-Format wird seit den 80'er Jahren für den elektronischen Austausch von Geschäftsdaten wie Angebote
EJB   Enterprice Java Beans
Java- Programme und Bibliotheken
Element   
Das Element ist die Basis- Komponente der XML- Grammatik. Elemente werden in spitze Klammern eingeschlossen und enthalten ggf. eine Attribut. Beispiel: 100.5. Elemente enthalten entweder Werte wie beim Preis oder weitere Elemente zur Beschreibung einer Struktur wie die die Kunden in einer Kundendatei. Werden die Elemente eines XML-Dokumentes in einer DTD beschrieben
Entity   
Eine Entity dient zur Beschreibung von Konstanten. Dies können Zeichenketten
Epoc   
Ein Betriebsystem für PDA von der Firma PSIO. Wird im Symbian- Projekt weiterentwickelt.
FTP   File Transfer Protokoll
FTP dient der Übertragung von Dateien zwischen zwei Internet Rechnern. Es benötigt einen FTP Server-Server und einen Client. Die Funktionen können in anderen Anwendungen eingebaut werden
GPRS   General Paket Radio System
Standard für Datenübertragung im Mobilfunk. Mit ca. 38000 Bit/Sec schneller als GSM.
GPS   Global Positioning System
Hier nur zur Abgrenzung gegenüber gprs erwähnt. GPS erlaubt die Ortsbestimmung auf Basis von Satelliten. in fast allen smartphones vorhanden .
GSM   Global System for Mobile Communication
Standard für den Mobilfunk. Erlaubt den Datenaustausch mit ca. 9600 Bit/Sec.
Gültiges-XML   valid
Ein XML-Dokument das 1. sowohl wohlgeformt (valid) ist als auchund 2. in seiner Struktur der ihm zugeordneten DTD oder dem Schema entspricht. Die Gültigkeit wird mit einem Parser geprüft. Nicht alle Parser können auf Gültigkeit prüfen.
HTML   Hypertext Markup Language
Wurde ab 1989 im CERN Wissenschafts Labor u.a. von Tim Bernes Lee entwickelt. Seit Mitte 1993 mit dem Mosaik- Browser im öffentlichen Internet verfügbar.
HTTP   HyperText Transfer Protockoll
Das Protokoll zur übertragung von HTML Seiten. Wird auch für XML Protokoll-Protokolle wie SOAP verwendet.
HSDPA   High Speed Downlink Packet Access
Mobilfunk der 3te Generation bis ca. 7 Mbit.
IDL   Interface Definition Language
Wird im Zusammenhang mit CORBA verwendet. Beschreibt die Schnittstelle der aufzurufenden Programme bzw. Objekte.
J2EE   Java 2 Enterprise Edition
Ein Sammlung von Spezifikationen
J2ME   Java 2 Micro Edition
Wie J2SE
J2SE   Java 2 Standard Edition
Wie J2EE
Java   
Von der Firma SUN Microsystems entwickelte Plattform unabhängige Programmiersprache. Hat sich im Internet Umfeld als die Sprache für Application Server-Server etabliert. Sie kann als Applet in einem Browser verwendet werden
JAXM   Java API for XML Messaging
Die Java API for XML Messaging ist eine. Eins Schnittstelle für Message Funktion in der Middleware speziell für die Verwendung von XML- Messages wie z.B. SOAP.
JAXP   Java API for XML Processing
JAXP wird auch mit Die Java API for XML Parsing beschrieben. Basis Schnitt-Schnittstelle für die Verarbeitung von XML in Java. JAXP und JAXM finden sich in Java Applets
JDBC   Java Database Connectivity Interface
Universelle Schnittstelle zu verschiedenen Relationalen Datenbanken. Vorbild ist ODBC.
JMS   Java Messaging Service
Der Java Messaging Service. Eine Schnittstelle für den Nachrichten
JSP   Java Server Pages
Die Java Server Pages ermöglichen die Kombination von Daten und Stylesheets zu HTML oder XML. JSP hat gegenüber von ASP den Vorteil der besseren Trennung von Daten
JSON   Javascript Object Notation
Ein strukturiertes Datenformat das sich an der Javascript Syntax orientiert
LTE   Long term Evolution
Mobilfunk der 4te Generation bis 300 Mbit. Nachfolger von UMTS
Middelware   
Beschreibt den Teil von Client Server-Server Umgebung
Mixed-Content   
Elemente die sowohl Text als auch weitere Unterelemente enthalten. Eine Textpassage mit Fetter oder Kursiver Auszeichnung ist ein Beispiel hierfür.
mySQL   
Relationale Datenbank
Namespace   
Eine Kombination aus einer Abkürzung und einem URN- String der den Namespace eindeutig identifiziert. Namespaces dienen zum einen zur Unterscheidung von Elementen und Attributen innerhalb eines Dokumentes. Zum anderen kann einem Element über den Namespace eine bestimmte Art der Verarbeitung zugeordnet werden. Die URN- Strings enthalten häufig eine Interneta Web Adresse. Diese muss jedoch nicht wirklich existieren. Die Abkürzung wird dem Element vorangestellt. Bspl.: . Hier wird denm Begriffen element und type die Zuordnung zu einem Schema mitgegeben. Der Namespace xsd muss zuvor festgelegt werden: Der String wurde so von der W3- Organisatzion festgelegt. Groß-Kleinschreibung ist hier zwingend.
ODBC   Open Database Connectivity
Universelle Schnittstelle zu verschiedenen Relationalen Datenbanken. Sie enthält die wesentlichen Funktionen für die Verbindung zur Datenbank
Parsed-Entity   
Die Inhalte der Entity weirden vom Parser durch die passenden Werte ersetzt. Diese enthalten reinen Text und / oder Markup Date-Daten.
Parser   
Zentrales Werkzeug für die Verarbeitung von XML DokXML-Dokumenten. Der Parser liesst und prüft die Daten nach festen Regeln. Die Daten können an andere Programme weitergegeben werden
PDA   Personal Digital Assistant
Minicomputer mit den Betriebssystemen Palm
PDF   Portable Document Format
Ein Systemunabhängiges Format für die Präsentation von Dokumenten in verschiedienen Präsentationsmedien und in der Druckvorstufe. Entwickelt von der Firma Adobe. Nutzbart über den Acrobat Reader.
PDO   PHP Database Objekt
Programm Ebene zur abstrahierung der eigentlichen Datenbank
PerL   
Eine Skriptsprache für den Einsatz auf Webservern. Perl- Skripte werden oft synonym mit den CGI-BIN Interfaces verwendet
PHP   PHP: Hypertext Preprocessor
Eine Skriptsprache für den Einsatz auf Webservern. Sie steht in einer Reihe mit Perl oder Python. Einige grosse Internetpräsenzen wurden und werden mit PHP realisiert. PHP findet sich häufig im Zusammenspiel mit der mySQL Datenbanken.
Processing Instruction (PI)   
Einleitende Angabe zur Verarbeitung des
Python   
Eine Skriptsprache für den Einsatz auf Webservern. Python ist wie auch Perl oder PHP für die Verarbeitung von regulären Ausdrücken geeignet. Damit ist die Umformung und Erstellung von Textstrings und HTML Dokumenten einfacher realisierbar als mit klassischen Programmiersprachen. Der Schema Parser XSV ist in Python realisiert.
REST   Representational State Transfer
Ähnlich der AJAX Methode wird hier die Daten Kommunikation zwischen Client und Server beschrieben. Daten werden in XML oder JSON übertragen
RMI   Remote Message Invocation
Austausch von Messages zwischen Java Programmen.
RPC   Remote Procedure Call
Technologie zur Kopplung von Anwendungen auf heterogenen Systemen. Vergleiche CORBA
RTF   Rich Text Format
Format für die Programm neutrale Beschreibung von Textdokumenten mit umfangreichem Layout. Wird von vielen Textverarbeitungen gelesen und geschrieben.
SAAS   Software as a Service
--
SAX   Simple API for XML
Eine Schnittstelle für die Verwendung von XML-Daten in Anwendungen. Die SAX- APi ist Eevent- basiert. Das unterscheidet SAX von DOM . SAX liefert beim Lesen der XML-Datei einzelne Events
XSD Schema   XML Schema-Schema Definition
Ein Schema beschreibt die Datentypen und die Struktur eines XML DokXML-Dokumentes. Als Datentypen stehen die in der ergänzenden XML-Data- Beschreibung angegebenen Typen zur Verfügung. Hierzu zaählen z.B.z. B. Integer: Zahlen ohne Nachkommastellen
SDL   Service Description Language
XML-Dialekt zur Beschreibung der Schnittstellen und Methoden eines WebservicesWeb-Services. Nicht mehr akltuell.
Servlets   
Java- Programme
SGML   Standard Generalized Markup Language
Eine Sprache zur Beschreibung der Struktur und ggf. auch des Layouts eines Dokumentes. Es werden in der Regel Dokumenten orientiert-orientierte Einheiten wie Bücher
SMTP   Simple Mail Transfer Protockoll
Das Protokoll für den Versand von E-Mails. Wird auch bei WebservicesWeb-Services für den Versand von Messages eingesetzt.
SOAP   Simple Object Access Protocol
Ein auf XML basierendes Protokoll. Es definiert einen Umschlag
SQL   Structurekted Query Language
Eine Abfragesprache für Relationale Datenbanken. Es existieren mehrere Normierte Versionen sowie zahlreiche Erweiterungen von Produktherstellern.
SQLITE   
Einfache SQL Datenbank. Wird z.B. von Firefor
Symbian   
Eine Weiterentwicklung des Betriebsystems EPOC von der Firma PSION. Später auch von Nokia
Taglib   
Bibliotheken für die Java Server Pages. Hier werden Funktionen eingebettet
TCP/IP   Transmission Control Protocolkoll / Internet Protocolkoll
Grundlegendes Protokoll für die Nutzung des Internet. Jeder Internet Teilnehmern erhält oder hat eine 4 oder 6 Stellige IP- Nummer. Auf dieser Basis werden weitere Dienste wie HTTP für Internetseiten
XSL Template   
Das Template ist der wichtigste Bestandteil der XSLT Style-Stylesheet- bzw. Transformationss-Sprachen. Es gibt zwei Arten von Templates. Dasie eine bezieht sich mit ihrenseinen Regeln auf einzelne Knoten des XML Baum-Baums. Dieas anderen wird über einen Namen aufgerufen und kann auch unabhängig von der zugrunde liegenden XML-Datei arbeiten. Templates können sich rekursiv aufrufen und somit grossroße Teile eines XML Baum-Baums bearbeiten.
CMS Template   
Das Rahmendokument in das die Inhalte eingesetzt werden.
Tomcat   
Eine Java- Laufzeitumgebung. Sie wird u. a. vom Apache Webserver verwendet
UDDI   Universal Description Discovery and Integration
Die gelben Seiten der Web-Services. Datenstruktur
UMTS   
Mobilfunkstandard der 3ten Generation. Geschwindigkeiten bis zu 3 MitbytBite/Sec. Mitte 2002 wurden 128 KBit/sec realisiert. LTE ist der Nachfolger
URI   Uniform Resource Indicator
Die URI ist die allgemeinere Form der URL (Uniform Resource Locator)
URL   Uniform Resource Locator
Die bekannte Form
URN   Uniform Resource Name
Bezeichnet eine fixe Interneta Adresse. URN's werden auch im Zusammenhang mit Namespaces verwendet. Eine URN kann auch auf mehr als eine URL verweisen und muss sich dabei nicht auf eine konkrete Adresse festlegenverwesen.
Vokabular   
XML ist eigentlich nur eine Syntax mit Grammatik. Die Elemente
W3C   Worldwide Web Consortium
Das Gremium
WDDX   Web Distributed Data Exchange
Eine Sprache und Programmierschnittstelle für den Austausch von XML Daten zwischen Anwendungsdaten. Im Gegensatz zu XML-RPC wird hier kein Remote Server mit Prozeduren vorausgesetzt. WDDX wird in einer DTD- Sammlung spezifiziert.
Webservices   
Web-Services ist der Oberbegriffe für eine Sammlung aus den drei Technologien: SOAP
WIDL   Web Interface Definition Language
Eine bereits 1997 von der Firma WebMethods entwickelte Methode für die Beschreibung eines Interfaces zum Datenaustausch in der Middelleware. Das Konzept findet sich heute in erweiterter Form in der WSDL wieder.
Wohlgeformt   wellformed
Ein XML-Dokument
WSDL   Web Service Definition Language
Mit ihr wird das Interface beschrieben
XLL(XLINK)   Extensible Linking Language
XLL bzw. XLINK ist eine gegenüber denm HTML- Links wesentlich erweiterte Sprache zur Vernetzung von XML-Dokumenten. In der XLINK- Spezifikation wird auf Xpointer und XMLBase Bezug genommen. Es gibt nur wenige vollständige XLINK- Implementierungen. Teile finden sich in XSL:FO oder lassen sich mit JavaScript nachvollziehen.
XML   Extensible Markup Language
Die Sprache ist eigentlich nur eine Grammatik. XML besteht aus einigen wenigen Regeln
XML Declaration   
Die erste Zeile eines XML DokXML-Dokumentes. Hier wird XML mit seiner Version festgelegt:. . Es ist möglich
XML Document   
Ein XML-Dokument ist die spezielle Form einer XML-Datei. Das W3-Gremium hat den Aufbau eines XML-Dokumentes genau festgelegt. Mindestforderung ist die Wohlgeformtheit.
XML Query Language (XQL)   
Die Erweiterung von Xpath nennen es die einen
XPath   
Bringt sie auf den richtigen Pfad. Oder besser
XPointer   XML Pointer Language
Ist Bestandteil der Familie von Vernetzungss Sprachen in XML. XPointer beschreibt die Zugriffswege in den XML-Datendateien. In Ergänzung zu XLINK spricht Xpointer die internen Strukturen eines XML-Dokumentes an. Die Sprache basiert auf XPath.
XSD   XML Schema Definition
Siehe Schema
XSLO   Formatting Objects
Die XSL Sprache-Sprache wird in Abgrenzung zu XSLT oft auch XSL:FO oder FO für Formatting Objects genannt. XSL ist eine Medien- und Plattform neutrale Sprache für die Darstellung von XML-Daten in einer Seiten orientiert-orientierten Form (z.B.z. B. Din A4-Blatt). XSL:FO ist wesentlich umfangreicher als z.B.z. B. HTML. XSL:FO kann - zur Zeit noch - nicht direkt angezeigt werden. XSL:FO Date-Dateien werden von Konvertern in ein Zielformate wie RTF
XSLT   XSL Transformations
Wahrscheinlich die wichtigste Komponente der XML Sprachfamilien. XSLT ist eine Skriptsprache
XSP   Extensible Server Pages
ist ein Format
XXL   
Begriff der auch im E-Commercee verwendet wird. Beschreibt die Grösse von Textilien.
  

TagCloud, wichtige Begriffe bei DBCON

Apps Bmecat BigData Cloud Datenbank Datenschutz Digitalisierung e-Commerce e-Business e-Procurement Geschäftsprozesse Hausverwaltung Immobilienwirtschaft Immobilienportal it-Compliance Köln Mobile OpenImmo ProCSM Social Media Software Support Paket Wohnungswirtschaft Twitter Facebook XML